Meine Schwerpunkte

Was uns im Leben am meisten bewegt und aus der Bahn werfen kann:
 
  • Un-Achtsamkeit
  • Lebens-Krisen
  • Beziehungen - schwierige, nicht vorhandene

Unachtsamkeit sorgt dafür, dass wir uns von uns entfernen, dass wir eher funktionieren, anstatt frei und selbstbewusst zu leben. Achtsamkeit verbindet uns mit uns selber. Achtsamkeit gibt uns ein Gefühl dafür, wer wir wirklich sind, also für unsere wahre Größe. Durch Achtsamkeit lernen wir, wie es sich anfühlt, selbstbestimmt und in achtungsvoller Verbindung zu anderen zu leben, wählen zu können und gut für uns sorgen zu können.

Lebenskrisen dienen uns als Wendepunkt und Chance - wenn wir sie als solche erkennen können. Oder aber der Sog von Ohnmacht und dem Hadern mit dem Schicksal zieht uns in seinen Bann. Wirklich wichtig zu wissen ist jedoch, dass keine Phase einer Krise endgültig sein muss. Es gibt jeder Zeit die Möglichkeit, den Weg heraus zu finden, und wieder Kraft und Lust auf Leben zu spüren. Und nicht selten erleben wir es wie "Phönix aus der Asche".

Beziehungen egal in welcher Form zeigen uns, wer wir sind. Ohne Beziehungen wissen wir schlicht und einfach nicht, wer wir sind. Kurz gesagt: Sie sind uns ein Spiegel! Ein Spiegel für die Beziehung zu uns selber. Zeigen sich Probleme wie Streit, Verwicklungen, Hass, Abhängigkeiten, Einsamkeit, Ablehung.... zeigt uns das schlicht und einfach, welche Beziehung wir zu uns selbst haben. Oft ist diese jedoch so komplex und überlagert von den Stimmen innerer Anteile, dass wir kaum in der Lage sind, diese Dinge alleine offen zu legen. Das Geschenk einer zu sich selbst geklärten und guten Beziehung ist jedoch unübertroffen großartig!


Mein Arbeitsstil

Methoden, mit denen ich arbeite:

Ich wende verschiedene Methoden und Therapieelemente an, unter anderem:
  • Achtsamkeits-Schulung
  • Arbeit mit inneren Anteilen
  • Energetische Psychologie
  • Bewußtseins- und Transformationscoaching
  • Prozessbegleitende Naturheilkunde
  • Atemheilarbeit 
  • Gesprächstherapie
  • Informationsfeldgesteuerte Energiemedizin
  • Rituale und Übungen
  • Inner-Touch: Heilende Berührung

Wenn nicht jetzt - wann dann?

Kennen Sie diese Gedanken, Gefühle und inneren Fragen?
  • Mein Leben fühlt sich an wie ein Hamsterrad
  • Ich möchte meine Symptome nachhaltig in Lösung bringen
  • Wie kann ich glücklich sein?
  • Ich möchte meine ganze Lebenssituation ändern
  • Wie finde ich mehr Zufriedenheit im Leben?
  • Ständige innere Leere
  • Ich suche nachhaltige Lösung und achtsame Begleitung bei meiner Erkrankung
  • Mich verfolgen Ängste, ich fühle mich oft wie gelähmt
  • Wie kann ich selbstbewußter werden?
  • Ich möchte loslassen lernen
  • Ich suche Unterstützung in einer Krisen- oder Konfliktsituation
  • Ich fühle mich oft erschöpft und ausgebrannt
  • Es fühlt sich alles sinnlos an
  • Ich sehne mich nach einer liebevollen und erfüllenden Beziehung


Da wo das Problem ist, ist immer auch die Lösung

Wie meine Arbeit zu verstehen ist:

Wir alle sind zutiefst komplexe, einzigartige Wesen - somit gibt es für mich keinen Therapie- oder Coachingablauf, der gleichblebend auf jeden Menschen angewendet wird. Ganz im Gegenteil: So individuell wie jeder Einzelne die Spirale des Konfliktes, Problems, Traumas oder der Krankheit inwärts gegangen ist oder gehen mußte, genau so individuell ist sein Weg auch wieder auswärts. Die Dynamik, die uns in die eine oder andere Richtung treibt, beruht immer auf Resonanz. Das bedeutet, das wenn wir Konflikte, Schmerz oder Erlebnisse wegdrücken, weil wir Angst haben die dazu gehörigen Gefühle nicht aushalten oder überleben zu können, dann bleibt jedoch die Energie des Erlebten plus die Energie, die für das Wegdrücken aufgewendet wird in uns. Diese sorgt unweigerlich dafür, dass es nicht wirklich gut ist. Erkennen können wir dies daran, dass das Problem entweder nicht "weg" ist, sich neue Baustellen in unserem Leben auftun, wir "plötzlich" krank werden oder wir durch einen äußeren Trigger permanent an den Konflikt erinnert werden. Wenn uns das nicht bewuß ist, dann wundern wir uns schlicht und einfach über Beziehungsprobleme, Krankheit, Geldmangel, Abhängigkeit, ein Gefühl des Ferngesteuertseins, Mobbing, Angstzustände, ständige Erschöpfung etc.

Es geht also darum, Schritt für Schritt, voller Hingabe, Achtsamkeit und wirklichem Einlassen die Spriale wieder auswärts zu gehen. Den Weg im eigenen Tempo wieder zu finden, der uns zu dem ursprünglichen Kern in uns führt, der immer heile und vollkommen ist. Dabei weist uns das Problem selbst den Weg.